Energie, Körper, Video

[ohne Arzt] Do it yourself Bluttest mit Lykon

(Lesezeit ca. 5 Minuten / Videozeit ca. 10 Minuten)

Der Hausarzt, ein Auslaufmodel?

In regelmäßigen Abständen sein Blut untersuchen zu lassen, ist absolut sinnvoll. Erstens zur Prävention, zweitens für eine richtige Supplementierung.

In einem Blutbild lassen sich u.a. HDL und LDL Cholesterin oder der Blutzuckerwert ermitteln. Auffällige Werte können ein Frühindikator z.B. für eine Diabetes Erkrankung sein.

Doch nicht nur zur Früherkennung, auch zur Optimierung des Stoffwechsels ist die Messung wichtiger Blutmarker essentiell. Die meisten Menschen gehen hier nach dem try und error Prinzip vor. Anstatt zunächst zu messen, was wirklich benötigt wird, verschwenden die Zeit und Geld und treten letztendlich auf der Stelle.

Solltest du Bedenken haben dein Blut jemand anderem anzuvertrauen als deinem Arzt, soll dieser Blogpost dich ermutigen, die Do it yourself Blutuntersuchung einmal auszuprobieren.

Patienten werden zu Kunden

Ein Bluttest, der vom Hausarzt durchgeführt wird, liefert wenig Erkenntnisse über mögliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder wichtige Vitaminwerte. Der Hausarzt will Krankheiten heilen, keine Leistungsoptimierung herbeiführen.

Traditionell geht man zum Arzt, wenn man krank ist. Hat man jedoch das Ziel seine Produktivität zu erhöhen oder seine Testosteron-Werte messen zu lassen, ist ein Arzt nicht zwingend der richtige Ansprechpartner.

Hausärzte und Krankenkassen können den Bedarf an Blutuntersuchungen kaum mehr leisten. Hier hat sich eine interessante Marktlücke aufgetan. In diese Marktlücke grätschen seit einigen Jahren privatwirtschaftliche Bluttestlabore, wie das Berliner Start up Lykon, das Bluttests zur Leistungsoptimierung anbietet.

Keine Standards, sondern individuelle Lösungen

Unterschiedliche Lebensentwürfe machen differenzierte Betrachtungsweisen notwendig. Ein Vegetarier liest andere Informationen in seinem Blut, als ein Fleischesser, ein Kraftsportler andere als ein Läufer, ein Allergiker andere als ein Diabetiker usw. Im Fokus stehen Selbstoptimierung, Anpassung an die Umgebung und Annäherung an ein persönliches Idealbild.

Biohacking Case study:

Im folgenden habe ich einige persönliche und demografische Parameter notiert, die ich selbst in einem Bluttest überprüfen wollte.

• Vegetarier,
• hellhäutig, im mitteleuropäischen Raum zu Hause,
• Männlich Mitte 40,
• Moderates Stresslevel im Alltag,
• Sportler

Erklärung:

• Vegetarier:
Vegetariern und Veganern fehlt häufig das Vitamin B12. Der Körper kann es nicht selbst herstellen und muss es aus (tierischer) Nahrung gewinnen. Niedrige Vitamin B12-Level können Energie, Stimmung und Leistung negativ beeinflussen.

• Hellhäutig, im mitteleuropäischen Raum zu Hause:
Menschen, die dort leben haben tendenziell einen Vitamin D Mangel. Vitamin D reguliert den Calcium- und Phosphat-Haushalt und ist essentiell für die Knochengesundheit. Zusätzlich wirkt es auf das Gehirn, die Bauchspeicheldrüse , das Herz-Kreislauf-System, Muskeln, das Immunsystem und den Energiestoffwechsel.

• Männlich, Mitte 40:
Etwa ab dem 40. Lebensjahr sinkt bei Männern der Testosteronwert. Testosteron ist jedoch ein wichtiges Hormon, das für Reproduktion und Wachstum essentiell ist. Es reguliert den Muskelaufbau, verbessert die Kapazität des Sauerstofftransports und erhöht so die Leistungsfähigkeit. Es ist auch im Fett- und Knochenstoffwechsel wichtig.

• Moderates Stresslevel im Alltag,
Cortisol wird bei akutem und chronischen Stress ausgeschüttet. Wenn es ausgeschüttet wird, priorisiert der Körper überlebenswichtige Körperfunktionen, was zu Energiesteigerungen und erhöhter Gehirnaktivität führt. Diese Körperfunktionen gehen jedoch auf Kosten von Reperaturprozessen im Körper.

• Sportler: Kraftsport regt die Testosteronproduktion an. Yoga und Meditation helfen den Cortisolwert zu normalisieren.

Do it yourself Bluttest mit Lykon, Berlin

Auf der Webseite des Unternehmens werden verschiedene Produkte angeboten. Diese haben je nach Ziel, andere Blutwerte im Visier. Die Produkte hören auf die Namen: „myFitness, myNutrition, myPremium“, etc.

Ich entscheide mich für das Produkt „myEnergy for Men“. Überprüft werden Vitamin D und B12, Eisen, Testosteron, DHEA (Dehydroepiandrosteron) DHEA-Aktivität wird in Zusammenhang gebracht mit der Abnahme von Entzündungen, einer verbesserten Insulinsensitivität und Muskelkraft.

Bereits zwei Tage später liegt das Paket in der Post. Darin enthalten sind sämtliche Utensilien, die zur Blutabnahme benötigt werden.

Do it yourself Blutabnahme Schritt für Schritt:

(Video ansehen – klick)

Eine ausführliche Anleitung liegt dem Testpaket bei. Es bleiben keine Fragen offen.

Bevor man mit der eigentlichen Blutabahme beginnt, muss die Hand in warmen Wasser vorgewärmt werden, um die Durchblutung anzuregen.

Ein Stich in den Ringfinger…

… und das Blut in ein Röhrchen tropfen lassen.

Noch am selben Tag in die Post…

Bereits drei Tage später kann ich mich im Dashboard einloggen und die Auswertung meiner Blutanalyse studieren. Dabei kamen einige Überraschungen zu Tage. Ich hatte z.B. einen Vitamin D Mangel erwartet und einen eher niedrigen Testosteron Wert. Beide Werte waren jedoch deutlich im grünen Bereich.

Dass mein Vitamin D Spiegel so gut aussieht, erkläre ich mir über die vielen Sonnentage, denen mein Körper in der ersten Jahreshälfte ausgesetzt war. Meinen guten Testosteron Wert erkläre ich mir über mein regelmäßiges Krafttraining.

Für mich überraschend war, ein suboptimaler Vitamin B12 Wert. Dieser offenbarte mir die Schwächen meiner vegetarischen Ernährung. So überlege ich Vitamin B12 in Zukunft zu supplementieren.

Fazit

Meine erste Blutuntersuchung lässt sich am Besten mit einem Zitat aus der Bibel zusammenfassen: „Ich war Blind und bin nun sehend“ (Joh. 9 Vers 25).

Aus Überzeugung verfolge ich in allen wichtigen Lebensbereichen einen eher intuitiven Ansatz. Beim Training habe ich keinen festen Satz-Wiederholungsplan, sondern trainiere autoregulativ. (Mehr dazu – hier klicken) Beim Essen habe ich ein ziemlich gutes Gespür dafür entwickelt, was mein Körper gerade braucht. (Mehr zum Thema Essen – klick hier) Bei wichtigen Entscheidungen habe ich eine persönliche intuitive Checkliste entwickelt. Ich erkenne wann mein Körper Stresssignale aussendet und kann über Meditation meinen Cortisolwert reduzieren.

Eine Blutuntersuchung ist jedoch intuitiv nicht möglich. Ich kenne niemanden, der einen Vitamin B12 Mangel intuitiv erkennt. Sicher kann man eine Ahnung entwickeln, wenn man sich und seinen Körper sehr gut kennt. Doch es laufen einfach zu viele Stoffwechselprozesse gleichzeitig ab, so dass eine intuitive Diagnose zum Glücksspiel wird.

Die Interpretation der gemessenen Werte ist dann jedoch sehr wohl intuitiv möglich. Gilt es doch aus den Messergebnissen, die richtigen Entscheidungen abzuleiten. Und bei Entscheidungen offenbart die Intuition ihre ganze Stärke.

Hier noch mal der Bluttest detailliert im Video festgehalten.

Lykon Webseite: www.lykon.de

Du willst bessere Entscheidungen treffen, Stress abbauen, deine Fitness und Gesundheit verbessern? Bekomme den Intuitiv Athletik Videokurs for FREE!: gratis Videokurs hier klicken

Dein Fan

Volker

Hinterlasse einen Kommentar oder ein Like zu diesem Artikel:

Bildnachweis:
Titelbild: pexels.com